Praxisschulter - Dr. Erna Schulter, Psychotherapeutin

Dr. Erna Schulter Logo

Dr. Erna Schulter
Psychotherapeutin

+43 664 270 13 31

praxis@schulter.cc

Depression

Wenn sie über einen längeren Zeitraum unter einer gedrückten Stimmung und einer Verminderung von Antrieb und Aktivität leiden, wenn ihnen die Fähigkeit sich zu freuen und eigene Interessen abhanden gekommen sind,dann könnte es sein, dass sie unter einer Depression leiden.

Sollte auch noch ihr Schlaf gestört sein und Sie  ein verändertes Essverhalten zeigen, unter Libidoverlust leiden, oder gar Suizidgedanken hegen,

dann sollten sie therapeutische Hilfe in Erwägung ziehen.

 

 

Mögliche Ursachen, die zu einer Depression führen können

 

Der Lebenszyklus, den ein Mensch von der Geburt bis zum Tod durchwandert, beinhaltet viele Übergänge und damit verbundene Krisen.

Häufige Auslöser für depressives Verhalten können eigene chronische Erkrankungen oder Erkrankungen eines Partners/Kindes/Familienangehörigen sein. Veränderte Lebensbedingen wie Trennung,Jobverlust, Kinder verlassen das Elternhaus ,Pension oder Tod eines Angehörigen)

Manchmal liegen die Auslöser aber nicht so klar in veränderten Lebensbedingungen, sondern sind auf schwere Traumatisierungen in der eigenen Lebensgeschichte zurückzuführen.

 

Therapie

Zunehmend wird es in unserer Gesellschaft akzeptiert und verstanden, dass Depression eine Erkrankung ist, welche mit psychotherapeutisch geeigneten Methoden gut behandelt werden kann.

 

In manchen Fällen ist es sinnvoll auch Medikamente als zusätzliche Stütze je nach Schwere  der Depression zur Therapie zu verwenden.